Never At Home

Never At Home fördert Kunst und Kultur durch temporäre Aktivierung und künstlerische Nutzung leerer Räume – derzeit befindet sich Never At Home in ehemaligen Büroräumlichkeiten im Herzen Wiens.

Durch Studio Spaces, Workshops und Events wird Never At Home zur Plattform, welche künstlerische Positionen fördert und zugänglich macht. Unser Ziel ist es, gemeinsam kreatives Potenzial zu unterstützen, Austausch zu ermöglichen und die Wiener Kunstszene zu stärken.


 

 

Kooperationspartner

Wolf Theiss ist eine der führenden europäischen Anwaltssozietäten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa mit Schwerpunkt internationales Wirtschaftsrecht.

Mit über 360 AnwältInnen in 13 Ländern umfasst die Tätigkeit der Sozietät zu über 80% die grenzüberschreitende Vertretung internationaler Mandanten.

Wolf Theiss verbindet juristische und wirtschaftliche Kompetenz und entwickelt innovative Lösungen, die juristisches, finanzielles und wirtschaftliches Know-how integrieren.

Logo.png
 
 

Der Space

Nachdem die Initiative Never At Home für ein Jahr eine ehemalige Schule in der Schellinggasse 13 bespielt hat, findet das Projekt nun am Schubertring 8 ein neues Zuhause.

Seit September 2022 bespielt Never At Home eine über 500m2 große ehemalige Bürofläche im Sinne einer Leerstandsaktivierung. Bereitgestellt werden die Räumlichkeiten von der Anwaltssozietät Wolf Theiss.

Die
 Initiative Never At Home nutzt die Räumlichkeit, um Kunst und Kultur zu fördern. Geleitet wird das Projekt von dem Verein zur Förderung von kreativer Raumbespielung.

Opening: 30. September 2022. Stay tuned!

Bildquelle: WStLA, Fotos aus dem Bereich Stadtplanung, FB2: 4500/653